Feb 102020
 

Verwende zunächst diese Animation. Ziehe am Regler für z. Je größer |z| wird, desto größer wird das Integral, d.h. die Wahrscheinlichkeit.

Für z=1,96 ergibt sich 0,95. Außerhalb des Integrals liegen also 0,05 oder 5% der Fläche; wegen der Symmetrie links und rechts jeweils 2,5%. Geht man nun (ohne Animation) umgekehrt von 95% aus, sucht man mittels der Standard-Normalverteilung einen Wert für z, dessen zugehöriges Integral (von minus unendlich bis zu z) am „linken Rand“ 2,5% ergibt. Aus dieser Überlegung ergibt sich die Rechnung in den Lösungen zu 15b) und 16. (Ebenso kann man auch nach einem z suchen, für das sich 97,5% ergeben.)

Hilfreich zum Verständnis ist außerdem diese bereits im Unterricht gezeigte Animation (vgl. dazu S.133 Aufgabe 37).

 Posted by at 7:14 pm

Sorry, the comment form is closed at this time.